CNet lernt von den Bloggern

Ende der 90er Jahre war der US-Fernsehsender CNet mit seinem Internet-Angebot für uns Frischlinge im deutschen Online Publishing eine verlässliche Inspirationsquelle. Druckversion, „Artikel versenden“-Funktion, eine großzügige Verlinkung der Geschichten mit externen Websites und Material aus dem eigenen Archiv, all das hat uns CNet damals vorgemacht. Kein Wunder, dass das für CNet entwickelte Content Management System „Vignette Story Server“ uns damals de rigueur erschien.

Nun haben die Kalifornier wieder mal die Nase vorn: als erstes größeres News-Angebot integrieren sie die aus der Weblog-Szene bekannten Funktionen TrackBack und Pingback in ihre Storys, mit denen man systematisch Verlinkungen auf eigene Artikel sichtbar machen kann.

[Via Hypergene]