Eine kleine Perle

Wahrscheinlich einer der ersten modernen Zeitmanagement-Ratgeber ist das 1908 erschienene „How To Live on 24 Hours a Day“ des damals sehr erfolgreichen britischen Schriftstellers Arnold Bennett. Der Unterschied zu neueren Titeln à la Lothar Seiwert könnte nicht größer sein. Bennetts kleiner Text (um die 100 Seiten in der Buchform) ist wunderbar elegant geschrieben und voll echter Lebensklugheit. Unser Lieblingssatz stammt aus dem Vorwort: „The proper, wise balancing of one’s whole life may depend upon the feasability of a cup of tea at an unusual hour.“

Eines ist dem Vorgänger mit der aktuellen Ratgeberliteratur gemein: Bennetts Ratschläge ließen sich vermutlich in vier, fünf Sätzen zusammenfassen. Wer aber so verfährt, versäumt ein großartiges Lesevergnügen mit vielen interessanten gedanklichen Seitenlinien, das auch nach gut 100 Jahren noch frisch und munter daherkommt wie am ersten Tag.

Scarlatti empfiehlt den Download bei Gutenberg.org, im Ausdruck – wenn man die Gutenberg-typischen Textornamente zu Beginn und Ende löscht, nicht mehr als 20 Seiten Text.