7 Kommentare

  1. Nein, aber da ich neue Texte, die nicht im Blog erscheinen, hier normalerweise zumindest ankündige, reicht es, Scarlatti zu abonnieren. Rechts wird sich ja nicht so viel tun.

  2. Darf ichs sagen?

    Man könnte das ja mittels Google Reader einbinden. Wenn Google schon die Weltherrschaft an sich reisst, sollte man wenigstens Spaß damit haben.

  3. Naja, nichts gegen Google. Aber das wäre dann ja eine Art Blog-im-Blog, und nicht, wie im Moment, einfach ein kleines, von Hand gefülltes Text-Widget zu Promotionzwecken. Und da sich da höchstens zwei-, drei Mal im Jahr etwas tut, ist mir das ehrlich gesagt zu viel Aufwand.

  4. sind aber auch wirklich schöne geschichten. die spiegel-foren-story sowieso. erinnert mich immer an den user-überfall bei der rundschau damals.

Kommentare sind geschlossen.